Politik aus neuen Blickwinkeln betrachtet

Politik- und Wirtschaftswissenschaftsstudent Christoph Baumann aus Tauberbischofsheim im Deutschen Bundestag

Berlin / Tauberbischofsheim. Der Politik- und Wirtschaftswissenschaftsstudent Christoph Baumann aus Tauberbischofsheim absolvierte vor Kurzem ein Praktikum bei der Bundestagsabgeordneten Nina Warken (CDU) im Deutschen Bundestag. Der 22-Jährige studiert an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und befindet sich derzeit im sechsten Semester. Vor seinem Praktikum in der Hauptstadt hatte Baumann bereits im Landratsamt Main-Tauber-Kreis und im Landtag Baden-Württemberg bei der CDU-Landtagsfraktion vielfältige Einblicke in die Kommunal- und Landespolitik gewinnen können.

„Ich freue mich, ein weiteres Mal Politik aus der Nähe beobachten zu können“, sagte Baumann. Er und Warken kennen sich bereits seit einiger Zeit, da Baumann ebenfalls aus Tauberbischofsheim stammt und seit fünf Jahren bei der Jungen Union engagiert ist.

Während seines Praktikums nutzte Baumann die Gelegenheit, Erfahrungen bei der Ausschusssitzung für Inneres und Heimat zu sammeln. Außerdem hatte er die Möglichkeit, sich einen Eindruck von den Debatten in den Plenarsitzungen zu machen. „Es war sehr interessant zu beobachten, wie die verschiedenen Fraktionen miteinander diskutiert haben“, meinte Baumann. Außerhalb der Sitzungszeiten erledigte Baumann Aufgaben im Büro von Warken.

Darüber hinaus erlebte er noch einen interessanten Ausflug im Rahmen des Praktikantenprogrammes der CDU/CSU-Fraktion. Baumann nahm an einer Buchvorstellung über das Werk „Eine Politik für morgen – Die junge Generation fordert ihr politisches Recht“ teil. Die Mitglieder der Jungen Gruppe zeigen darin auf, wie aus ihrer Sicht konkrete Gesetzgebung für die Herausforderungen unserer Zeit aussehen könnte. Von Seiten des Deutschen Bundestages referierten Vorsitzender der CDU/CSU-Bundesfraktion Ralph Brinkhaus MdB, Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn MdB und Philipp Amthor MdB.

Baumanns Fazit nach zwei Wochen in Berlin: „Ein Praktikum hier im Deutschen Bundestag ist sehr zu empfehlen. Es hat mir geholfen, nach meinen bisherigen Praktika die Grenzen in der Politik zwischen Kommunal-, Landes- und Bundesebene deutlich zu erkennen. Ich danke Frau Warken, dass sie mir dieses Praktikum ermöglicht hat.“

Kontakt

 Die Mitte CDU