"Gemeinsam sind wir einfach stark!"

Bundestagsabgeordnete Nina Warken (CDU) besuchte Sonderpädagogisches Betreuungs- und Beratungszentrum Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim. Bei einem Besuch an der Christophorus-Schule, die als "Sonderpädagogisches Betreuungs- und Beratungszentrum (SBBZ) fungiert, konnte die Bundestagsabgeordnete Nina Warken (CDU) kürzlich Einblicke in den Alltag der Lehrkräfte und Schüler gewinnen und im Gegenzug Antworten zu den Fragen nach ihrem Alltag als Parlamentarierin liefern.

Die Tauberbischofsheimer Abgeordnete, die auch Mitglied des Fraktionsvorstandes der Unionsparteien ist, besuchte nacheinander die Klassenstufen 1, 2 - 4 und 5 - 9. Im Gepäck hatte sie spannende Geschichten, aus denen sie den Schülern vorlas.

Begonnen wurde bei den Jüngsten mit Susa Apenrades „Gemeinsam sind wir einfach stark!“, einer Geschichte über die Wichtigkeit von Zusammenhalt. Anschließend hörten die Zweit- bis Viertklässler von der „Fabelhaften Miss Braitwhistle“ von Sabine Ludwig. Dabei wurde herzlich gelacht, der eine oder andere erkannte sich wohl auch selbst in der "Chaos-Klasse", die ihre Klassenlehrerin an den Rand des Nervenzusammenbruchs bringt. Zum Abschluss ging es bei den älteren Schülern mit „2084 - Noras Welt“ von Jostein Gaarder etwas ernster zu. Nicht nur sorgt sich die Protagonistin des Buches um den Klimawandel, auch in der anschließenden Diskussion mit der Abgeordneten lieferten die Schüler Ideen, wie man zukünftig schonender mit dem Planeten Erde umgehen könnte.

Abschließend galt es für Warken, zahlreiche Fragen zu beantworten: Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie es sie in die Politik gezogen habe oder der ihr Alltag als Abgeordnete – die Schülerinnen und Schüler wollten alles ganz genau wissen. Sichtlich stolz holte sich der eine oder andere im Anschluss auch ein Autogramm.

Nach dem Austausch mit Schülern und Lehrkräften konnte die Abgeordnete in einem Vier-Augen-Gespräch mit Schulleiterin Sabine Stahr-Busch noch zahlreiche Punkte diskutieren und so wertvollen Input für ihre Tätigkeit in Berlin sammeln.

„Ob Inklusion im Alltag, die vielfältigen Herausforderungen der Lehrkräfte am SBBZ oder der derzeit im Bau befindliche Neubau im Rahmen der Neugestaltung des Schulzentrums am Wört – an Themen mangelt es hier nicht. Die Christophorus-Schule kann auch weiterhin auf meine Unterstützung zählen“, sagte Nina Warken abschließend. (Text/Foto: Ralph Kinzie)

Kontakt

 Die Mitte CDU